Über die Zulassung der Presse bei den Aufstellungsversammlungen der AfD in Rastatt und Triberg entscheiden die Teilnehmer

Stuttgart, 03.05.2017. Im Vorfeld der Aufstellungsversammlungen in Rastatt und Triberg wird der AfD-Landesvorstand keine Empfehlung im Hinblick auf die Zulassung der Presse an die Teilnehmer abgeben. Diese werden am 06.05.2017 in Rastatt und am 13.05.2017 in Triberg hierüber entscheiden. Der Landesvorstand geht jedoch auf Grund der bisherigen Erfahrungen davon aus, dass die Presse bei beiden Versammlungen nicht zugelassen wird. Der Ausschluss der Presse ist aber nur bei den beiden Aufstellungsversammlungen zu erwarten. Bei ordentlichen Parteitagen, der nächste ist für den 17. und 18.06.2017 in Karlsruhe geplant, wird der Landesvorstand die Zulassung der Presse erneut empfehlen.



Pressekontakt: Martin Hess, Pressesprecher des Landesverbandes
E-Mail: martin.hess@afd-bw.de


Alternative für Deutschland


Landesverband Baden-Württemberg


Weitere Beiträge