Echter Grenzschutz!

KV-BIBERACH - 11.05.2023

+++ Wir brauchen keine Alibi-„Flüchtlingsgipfel“, sondern Abschiebungen und Grenzschutz! +++

Dass es sich beim heutigen „Flüchtlingsgipfel“ im Bundeskanzleramt um eine weitere Alibi-Veranstaltung handelt, kann man vor allem an einer Tatsache ablesen: Zentrales Thema der Berichterstattung ist die Frage der Verteilung der Migrationskosten zwischen Bund und Ländern – nicht aber die Frage, wie diese Kosten überhaupt entstanden sind und wie sie mit Abschiebungen und Grenzschutz zu reduzieren sind. Denn vom entscheidenden Punkt lenkt die Bund-Länder-Diskussion um die Kostenverteilung ab: Das Geld bezahlen am Ende unsere Bürger – so oder so.

Schon jetzt plant der Bund für das Jahr 2023 „flüchtlingsbezogene Ausgaben“ in Höhe von rund 27 Milliarden Euro ein. Eine gigantische Summe, in der die indirekten Folgekosten etwa für das Bildungs- und Gesundheitssystem noch nicht inbegriffen sind. Vor diesem Hintergrund ist es ein Unding, dass sich die Ministerpräsidenten der Länder nun auf die Forderung fixieren, der Bund möge weitere zwei Milliarden Euro für dieses Jahr zur Verfügung zu stellen, inklusive der vollständigen Unterkunftskosten. Dabei schwebt den Ländern kein Pauschalbetrag, sondern pro ankommendem „Flüchtling“ eine Summe von monatlich 1.000 Euro vor.

Bei dieser Zahl muss man sich eine Zeitungsmeldung aus dem Januar dieses Jahres vor Augen halten: Laut einer damaligen Auskunft der Bundesregierung bekommt knapp die Hälfte der deutschen Rentner weniger als monatlich 1.000 Euro aus der Rentenkasse ausgezahlt. Diese Gegenüberstellung zeigt, welchen Stellenwert die eigene Bevölkerung für die Ampel-Regierung hat – keinen. Nur mit der AfD wird dieses Missverhältnis endlich beseitigt, indem Geldleistungen in Sachleistungen umgewandelt, die Grenzen geschützt und ausreisepflichtige Ausländer konsequent abgeschoben werden. Kein sogenannter „Flüchtlingsgipfel“ kann die Tatsache verdecken, dass die Ampel-Regierung diese notwendigen Maßnahmen seit Jahren nicht umsetzt.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Emil Sänze - 08.04.2024

„Die konzertierte Schmutzkampagne gegen die AfD geht weiter“

„Die konzertierte Schmutzkampagne gegen die AfD geht weiter“ – Emil Sänze AfD Co-Landesvorsitzender Baden-Württemberg zu einer groß aufgezogenen dpa-Meldun...
right   Weiterlesen
Markus Frohnmaier - 05.04.2024

Grenzen sichern, brutale Gewalt verhindern

Stuttgart, 05. April 2024. Ein Syrer mit niederländischer Staatsbürgerschaft hat in einem Supermarkt in Baden-Württemberg ein vierjähriges Kind mit einem Messe...
right   Weiterlesen
Emil Sänze - 04.04.2024

Heizen mit Holz

„Heizen mit Holz: Möglich muss das sein, was notwendig ist!“ – Emil Sänze Co-Landesvorsitzender der AfD Baden-Württemberg über die neueste Blüte der grü...
right   Weiterlesen
Der Landesvorstand - 28.03.2024

Frohe Ostern

Der AfD Landesverband Baden-Württemberg wünscht allen Unterstützern und Mitgliedern ein erholsames und entspanntes Osterfest. Genießt die Zeit mit euren Familie...
right   Weiterlesen
Markus Frohnmaier - 26.03.2024

Frohnmaier: „Corona-Skandal auch im Land vollumfänglich aufarbeiten“

Frohnmaier: „Corona-Skandal auch im Land vollumfänglich aufarbeiten“ Stuttgart, 26. März 2024.  Nach einer Klage des Multipolar-Magazins wurden nun die bis...
right   Weiterlesen
Emil Sänze - 19.03.2024

„Frau Wagenknecht fragt das Richtige, aber kopiert die AfD-Landtagsfraktion"

„Frau Wagenknecht fragt das Richtige, aber kopiert die AfD-Landtagsfraktion– AfD-Co-Landesvorsitzender Emil Sänze MdL Am 19.3. druckten mehrere Zeitungen eine...
right   Weiterlesen
Markus Frohnmaier - 19.03.2024

Hat Würth eine Schraube locker?

Hat Würth eine Schraube locker? Es ist aberwitzig: Ein greiser Milliardär warnt vor der Einführung einer Diktatur durch die AfD. Jedoch ist es gerade ein Merkma...
right   Weiterlesen
Emil Sänze - 16.03.2024

„Eine französisch-polnische Achse zieht uns in den Krieg“

„Eine französisch-polnische Achse zieht uns in den Krieg“ – AfD-Landes-Co-Vorsitzender Emil Sänze MdL zu Macrons Insistieren auf NATO-Bodentruppen Wie auch ...
right   Weiterlesen
Emil Sänze - 13.03.2024

„Politisches Einschüchterungsklima und Personalgewinnung schließen einander aus“

„Politisches Einschüchterungsklima und Personalgewinnung schließen einander aus“ – der AfD-Co-Landesvorsitzende Emil Sänze MdL zum Bericht 2023 der Wehrbea...
right   Weiterlesen
Markus Frohnmaier - 13.03.2024

Correctiv verliert mehr und mehr an Glaubwürdigkeit

Gelöschte Sätze, verlorene Gerichtsurteile und eine schwindende Glaubwürdigkeit – Correctiv kämpft um die Deutungshoheit rund um das angebliche Geheimtreffen ...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 12.03.2024

Anti-Industrie-Politik der Regierung bedroht Wohlstand in Baden-Württemberg

Frohnmaier: Anti-Industrie-Politik der Regierung bedroht Wohlstand in Baden-Württemberg Stuttgart, 12. März 2024.  Baden-Württemberg ist mit einer Bruttowerts...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 08.03.2024

Wirtschaftliche Naivität

Der AfD Co-Vorsitzende Emil Sänze MdL hat Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut (CDU) wirtschaftspolitische Naivität attestiert: „Entweder ist sie wirklich a...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up